Rotkleegras - Kopfbild

Viehloser Ackerbau

Biogassubstrat aus Klee und Luzerne

Nährstoffmanagement mit Kleegras

Cut & Carry

Düngen mit betriebseigenem Kleegras
Die Nutzung von Klee- und Luzernegras stellt vor allem viehschwache und viehlose Betriebe vor Herausforderungen. Eine gute Nutzungsmöglichkeit stellt das System Cut & Carry dar, bei dem der Grünaufwuchs auf einer Spenderfläche abgemäht, gehäckselt, abtransportiert und anschließend auf einer Empfängerfläche wieder ausgebracht wird.

Zum Artikel

Kompostierung

Best-Practice-Beispiel

Proteingewinnung

Aktuelles aus der Forschung: Grünes Eiweiß
Eine zukunftsträchtige Nutzungsoption für kleinkörnige Leguminosen wird in Dänemark entwickelt.
Dabei kann bei der Gewinnung von Grünem Eiweiß gleich zwei der großen Herausforderungen im Ökologischen Landbau begegnet werden:
zum einen die Verwertung von Kleegrasaufwüchsen in viehlosen oder viehschwachen Betrieben. Zum anderen fehlen regionale Futtermittel für Monogastrier mit der passenden Aminosäurenzusammensetzung.
Erik Fog von der dänischen Beratungsorganisation SEGES hat die Pilotanlage begleitet und im November 2020 in einer Veranstaltung davon berichtet.

Zum Artikel

© Demonet-KleeLuzPlus 2019 Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Logo BÖLN